Archiv für Kategorie 'Around the Globe'

Viel Neues zur Winterzeit

Freitag, Januar 1st, 2016

Liebe Neugierigen.

Endlich habe ich Zeit gefunden, meine Homepage so weit wie möglich auf den neuesten Stand zu bringen. Wer Lust und Interesse hat, kann einfach mal reinklicken.

Einige Änderungen:

  • Bei den Links kamen Neue hinzu. Spezial: OK-Photography
  • Bei den Slideshows gibt es einige Neue.
  • Die Kategorien sind erweitert.
  • Bei den Fotos sind Unzählige hinzugekommen und ein Ende ist nicht abzusehen.

Meine Kamera ist aktuell eine Nikon D5100 mit einem Objektiv AF-S DX Nikkor 18-55mm f/3.5-5.6G VR und einem Objektiv SIGMA 70-300mm F4-5.6 DG Macro sowie  einem Objektiv SIGMA 10-20mm F4-5.6 EX DC / EX DCHSM.

Seit Anfang Dezember 2015 habe ich ein Mobiltelefon SONY XPERIA 5 COMPACT. Die Aufnahmen damit sind sensationell. Zusätzlich habe ich noch ein SONY XPERIA 3 Tablet, das ich hauptsächlich für die Navigation benutze, jedoch ab und zu auch für Aufnahmen.

Für Unterwasser-Aufnahmen nutze ich eine Rollei-X8-Sports.

Solltet Ihr Anregungen oder eine Spitzenidee haben, die Website zu verbessern, dann gebt mir bitte unter Klaus Ottes Bescheid. Wenn Ihr Alles gut findet, dann ist ein Lob im Gästebuch o.k.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Rumklicken oder beim Weitersagen an Freunde.

In diesem Sinne ein Gruß von

Klaus (Webmaster)

Pssssssst! Bei den Slideshows nicht neu, aber ganz interessant: Törn mit SY Martini

Auf hoher See von / nach Hamburg

Dienstag, April 20th, 2010

Lieber Leser!

Das war eine lange Reise. Und zwar knapp 5 Monate mit der “Rickmers Antwerp” rund um die Welt von Hamburg nach Hamburg.

Die “Rickmers Antwerp” ist integriert in einen “Round-The-World Pearl String Service” der Rickmers-Linie mit grundsätzlich 2 Abfahrten im Monat ab Hamburg. Die Mehrzweckschiffe der Rickmers-Linie laden neben Containern auch Stückgut und Projektladung (z.Bsp. große Maschinenteile). Durch längere Liegezeiten als in der reinen Containerschifffahrt besteht dadurch Gelegenheit zu ausgedehnten Landausflügen.

Rickmers Antwerp in Genua

Die folgenden Häfen wurden angelaufen:

Genua / Italien
Port Said / Ägypten
Suez-Kanal
Jeddah / Saudi Arabien
Chennai / Indien
Jakarta / Indonesien
Singapur
Laem Chabang / Thailand
HoChiMin City / VietnamSchlepper zur Abfahrt
Huangpu / China
Shanghai / China
Dalian / China
Xingang / China
Qingdao / China
Masan / Südkorea
Kobe / Japan
Yokohama / Japan
Panama-Kanal
Limon / Costa Rica
Houston / USA
New Orleans / USA
West Palm Beach / USA
Houston / USA
Philadelphia / USA
Hamburg / Deutschland

Alles in Allem eine Erlebnisreise mit vielen neuen Eindrücken.

Hier geht es zur Rickmers Antwerp.

Liebe Grüße von Klaus

Neuerungen auf der Homepage

Sonntag, November 16th, 2008

Liebe Neugierigen.

Es hat sich viel getan in letzter Zeit für mich persönlich:

  • Der Herbst ist gekommen und die Blätter fallen.
  • Im Juli bin ich nochmals umgezogen, jedoch innerhalb von Reisbach.
  • Der September war der Monat zum Segeln in der Türkei.
  • Im Sept./Okt. war Oktoberfest-Besuch in München angesagt.
  • Der 11. 10. 2008 war ein wichtiger Meilenstein in meiner Geschichte.

Und auch auf der Homepage wurde Einiges verändert:

  • Die Website wurde für die verschiedenen Browser lauffähiger.
  • Bei den Links kamen viele Neue hinzu.
  • Die Kategorien sind erweitert und neu sortiert.
  • Bei den Slideshows sind die neuen Kategorien hinzugefügt.
  • Die Tags für die Fotos wurden erheblich erweitert.
  • Bei den Fotos sind Unzählige hinzu gekommen und kommen noch.

Solltet Ihr Anregungen oder eine Spitzenidee haben, die Website zu verbessern, dann schreibt mir bitte unter Klaus Ottes Bescheid. Wenn Ihr Alles gut findet, dann ist ein Lob im Gästebuch o.k.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Rumklicken*** oder beim Weitersagen an Freunde.

In diesem Sinne ein Gruß von

Klaus (Webmaster)

*** Vorsicht! Dein Chef könnte hinter Dir stehen. Deshalb nur klicken, wenn genehmigt und nur in den Pausen!

Cleo is watching you!

Cleo is watching you!

FINISH THE STORY

Sonntag, März 25th, 2007

Liebster Leser.

Es ist sehr schade, the time is over.

Und mit den Originalworten unseres Captains bzw. Master hört sich das so an: “FINISH THE STORY“. Damit hat er Recht, das kann ja nicht immer so weiter gehen.

Der Wallmann-Kai zum Greifen nahe.Die gute Lady “Rickmers Hamburg” hat den Hafen Hamburg am 25. März 2007, 19:14 Uhr sicher erreicht und liegt fest vertäut am Wallmann-Kai.

Für mich war das schon herzergreifend. Hinter mir, eine unvergessliche Zeit mit allen Höhen und Tiefen der Seemannschaft. Und das für knapp vier und einhalb Monate.

Die Bilder sind alle eingespielt, werden jedoch noch laufend bearbeitet. (Text und Map und Reihenfolge) ***

Weiterer Text folgt. Es ist einfach viel, oder zuviel.

Ein grosses AHOI und MOIN, MOIN von Klaus.

Klaus bald wieder im Haus! (Und das wackelt heute.) ***

Klaus wieder im Haus. Der Seemannsgang ist auch fast *** weg. Schade.

*** Dies wurde in der Zwischenzeit überarbeitet!

Tagebuch und so

Montag, März 5th, 2007

Liebe Mitverfolger.

Im Moment versuche ich gerade wieder ein paar Beiträge für Euch abzuspeichern. Doch das dauert. Bitte seid mir nicht böse, wenn ich um Monate zurückliege. Aber schließlich habe ich Urlaub. Die meisten von Euch kennen mich ja, also das ich einen ganzen Tag in einer Bar verbringen muss, ist für mich ein Greuel. Hier in den US&A geht das Internet eigentlich überall, halt nur ungesichert. Aber was soll’s. Gern gehe ich auch in einer Großstadt spazieren, schau hier mal rum, da mal rum und meer. Da geht relaxen vor. Ausserdem bin ich der Chefeinkäufer für die Crew und das kostet viel Zeit.

Fest am Kai in San DiegoMir geht es immer noch unverändert sehr, sehr gut, Das Blöde ist, das alles in einem Monat in Hamburg vorbei sein soll. Soll ich vielleicht noch eine Runde drehen? Schön wäre das schon. Aber einmal around the globe ist für das Erste genug. Das wird eine Abschiedsszene in Hamburg geben.

Und dann will ich ja auch die Erkenntnisse aus dieser Reise auf meinem Catamaran mit einigen von Euch in die Tat umsetzen. Das werden andere Zeiten sein. Da freue ich mich schon drauf. Ich habe schliesslich gelernt, wie man eine Crew auf die Reihe bringen kann.

ETA Hamburg 26.03.2007 02:00 Uhr (Nicht fix, aber ungefähr. Was ist schon eine Stunde oder ein Tag im Leben. Nach dieser Runde wirklich nichts mehr.)

Auf jeden Fall werdet Ihr die Geschichte bis zum Ende (mit)erleben können. Halt nur etwas Zeitversetzt.

Liebe Gruesse von Klaus

z.Zt. around the globe